Anfahrt

Von Süden

anfahrt_02.jpg Man folgt der A7 über den Nord-Ostsee-Kanal. Kurz danach kommt man an der Raststätte "Hüttener Berge" vorbei und nimmt die darauf folgende Abfahrt "Owschlag". Am Ende der Abfahrt biegt man rechts und nach etwa fünfzig Metern links auf die Landstraße 265 Richtung Eckernförde ab.


Von Norden

Man folgt der A7 in Richtung Süden. Etwa zehn Kilometer vor dem Nord-Ostsee-Kanal nimmt man die Abfahrt "Owschlag". Am Ende der Abfahrt biegt man links auf die Landstraße 265 in Richtung Eckernförde ab.


Nach der Autobahnabfahrt

Man folgt der Landstraße 265 etwa vier Kilometer in Richtung Eckernförde und hält dann Ausschau nach dem Schild "Ascheffel". Dieses Schild zeigt links ab in einen asphaltierten Feldweg. Diesem Weg folgt man einige hundert Meter, bis man erneut links in Richtung Aschberg abbiegt. Man folgt diesen Weg etwa 500 Meter und biegt nochmals rechts Richtung Aschberg ab (siehe Bild unten). Nach etwa 100 Metern macht der Weg eine Linkskurve und es geht zum Aschberg hinauf.



anfahrt_02.jpg

Hier gehts zum Aschberg hinauf
© Mario Lehwald


Für Besitzer von Navigationssystemen: Der Aschberg liegt etwa einen Kilometer südwestlich von 24358 Ascheffel. Die Koordinaten des Beobachtungsplatzes sind: "54° 25' 02" N und 09° 41' 35" O (54.417 N und 9.693 O).

Wer sich die Route von seinem Heimatort zum Aschberg von Google Maps berechnen lassen möchte, klickt einfach hier.

© Copyright: 2015-2017 AFT-Info